Datenschutzerklärung gem. EU-DSGVO

Sie können meine Websites grundsätzlich besuchen, ohne mir mitzuteilen, wer Sie sind. Im Folgenden informiere ich Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten:

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Rechtsanwalt Yves Böning
Mainzer Landstr. 176
60327 Frankfurt a.M.
Tel.: +49 69 133 933 76
y.b@boening-law.com

Fax.: +49 321 210 590 40


Wie erfasse ich Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie mir diese mitteilen. Ein Kontaktformular verwende ich auf dieser Seite nicht.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch die IT-Systeme meines Providers erfasst. Das sind vor allem technische Daten. Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie meine Website zugreifen.
Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

– IP-Adresse des anfragenden Rechners
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs
– Name und URL der abgerufenen Datei
– Website, von der aus der Zugriff erfolgt
– verwendeter Browser und gegebenenfalls das Betriebssystem Ihres Endgerauml;tes
– der Name Ihres Access-Providers


Wofür nutze ich Ihre Daten?

Die genannten Daten werden durch mich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

– Gewauml;hrleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
– Gewauml;hrleistung einer komfortablen Nutzung meiner Website
– Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität
– zu weiteren administrativen Zwecken zum Betrieb der Website

Die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung finden in der Richtlinie der Europäischen Union, der Datenschutzgrundverordnung - Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO).

Gebe ich Ihre persönlichen Daten weiter?

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte nehme ich nicht vor, es sei denn, dass
– Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben
– die Weitergabe zur Verfolgung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
– für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht
– gesetzlich zulauml;ssig und für die Abwicklung Ihres Mandates erforderlich ist


Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfauml;nger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.

Kann ich meine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

Viele Datenverarbeitungsvorgauml;nge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Fax an mich aus. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Kann ich die Auskunft, Sperrung, Löschung oder Datenübertragung meiner personenbezogenen Daten verlangen?

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.
Auch haben Sie das Recht, Daten, die ich auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeite, an sich oder an einen Dritten in einem gauml;ngigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an mich wenden.

Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.


Werden auf dieser Webseite Cookies eingesetzt?

Ich setze auf meiner Webseite keine Cookies ein.


Werden auf meiner Webseite Analyse- oder Trackingtools eingesetzt?

Ich setze auf meiner Webseite keine Analyse oder Trackingtools ein.

Stand: Mai 2018